Angebot Kräuter & Blumen

Logo


Partner

Auf das Schulgartenjahr 2022 wird das Pflanzprojekt «Kräuter & Blumen» neu in Kooperation mit JardinSuisse angeboten – und dies hoch fünf: fünf Pflanzensets mit unterschiedlichen Aspekten. Die Tee- und Küchenkräuter-Mischungen können mit Gesundheit und Ernährung in Verbindung gebracht werden und die Wildblumen zeigen wie biodivers die Schweizer Pflanzenwelt ist.

Die Umsetzung ist in 6-8 Gartensequenzen realisierbar – mit Start im Frühling. Die Pflanzen können in Töpfen, Pflanzgefässen, im klassischen Beet oder in einer Blumenwiese (Wildblumen) gepflanzt werden. Viele der Kräuter lassen sich schon bald danach erstmals ernten und sind das ganze Sommerhalbjahr beschneidbar oder sie lassen die Pflanzen einfach wachen bis diese womöglich aufblühen.

Unterrichtsmaterial
Diverses Unterrichtsmaterial und eine BNE-Unterrichtseinheit für Zyklus 1-3 stehen zur Verfügung. Darin gehen die SchülerInnen der Leitfrage «Unser Garten: Ein Lebensraum für alle?» nach und ergründen verschiedene Dimensionen und Perspektiven rund um den Schulgarten. Es werden vernetztes Wissen, fachspezifische und überfachliche Kompetenzen aufgebaut und eine Urteilsbildung gefördert.

Anleitungen
Schritt- für Schritt-Anleitungen übers ganze Gartenjahr, Hinweise zur Verbindung mit dem Unterricht, gärtnerische Tipps und Tricks und Videos zu den Arbeiten im Garten unterstützen Sie und ermöglichen einen einfachen Einstieg in die Arbeit im Schulgarten mit ihrer Klasse.

Angebot Pflanzmaterial
Für die Umsetzung werden Kräuter-, respektive Wildblumen-Pflanzen benötigt. Mit dem Februar-Newsletter wird Ihnen eine Pflanzenliste für jedes Set mit den empfohlenen Pflanzen zur Verfügung gestellt, die sie in einer Gärtnerei in Ihrer Region beziehen können. Es ist auch möglich über den Shop das gewünschte Pflanzset zum Selbst-Kostenpreis zu bestellen und zu Ihnen liefern zu lassen (Set mit 24 Pflanzen für 100 Fr., Set mit 15 Pflanzen für 75 Fr.).

Besuch einer regionalen Gärtnerei
Viele der Mitglieder von JardinSuisse bieten mit «Schule in der Gärtnerei» Schulklassen die Möglichkeit an im Herbst eine Gärtnerei, Gartencenter oder Baumschule zu besuchen. Bei einem Rundgang wird das vielfältige Sortiment der Pflanzen in einer Gärtnerei vorgestellt und gezeigt was es braucht, damit diese wachsen und gedeihen. Zudem dürfen die Kinder etwas einpflanzen, aussähen oder basteln.

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen: Schule in der Gärtnerei.

Anmeldeschluss
Das Pflanzmaterial kann noch bis zum 28. Februar 2022 bestellt werden.

Die fünf Pflanzensets

Spalte 1Spalte 2Spalte 3
Nr. 1TeekräuterHeilkräuter für Teemischung zur Stärkung der körperlichen Gesundheit.
Nr. 2KüchenkräuterDieses Set enthält eine Vielzahl von Kräutern für die Küche – z.B. für ein Kräutersalz.
Nr. 3Kräuter für vielfältigen Einsatz. Kräuter für vielfältigen Einsatz.
Nr. 4Wildblumen und KräuterDieses Set enthält sowohl Wildblumen als auch einheimische Kräuter zur Förderung der Biodiversität sowie für Tee und die Küche.
Nr. 5Wild und leckerEssbare Wildpflanzen für mehr Biodiversität, aber auch für Tee, als Küchenkraut oder als Gemüse.

Die Umsetzung ist in 6-8 Gartensequenzen realisierbar – mit Start im Frühling und Ernte vor den Sommerferien oder Ende August. Ihnen als Lehrperson stehen nach erfolgter Anmeldung, Informationen und Inputs zur gärtnerischen Umsetzung sowie Unterrichtsmaterial für den NMG-Unterricht sowie Impulse für BNE kostenlos zur Verfügung.

Fördern Sie die Artenvielfalt der Insekten und Wildpflanzen in ihrer Schulhausumgebung und nehmen Sie sich Zeit mit Ihrer Klasse die Insekten zu beobachten.